Rund um den Kindergarten


Rechtsgrundlage

 Die rechtlichen Grundlagen ergeben sich aus dem Landesgesetz NRW

 KiBiz – Kinderbildungsgesetz vom 1.08.2008

Anmeldung für den Kindergarten

 Dazu benötigen Eltern einen Anmeldetermin, den sie mit der Leitung der Tageseinrichtung telefonisch absprechen. Ein Anmeldegespräch mit Führung durch den Kindergarten dauert ca. eine halbe bis dreiviertel Stunde. Das U-Helft des anzumeldenden Kindes ist dabei mitzubringen.

Betriebsbeschreibung

 Die integrativ arbeitende Kindertageseinrichtung Johannes bietet in fünf Gruppen 100 Kindern Platz an, die von insgesamt 15 Fachkräften (ErzieherInnen) sowie einer Honorarkraft, die für die Sprachförderung im Haus zuständig ist, bildungsfördernd betreut und begleitet werden Unterschiedlichste Praktika von Auszubildenden und Schülern werden im Verlaufe des Jahres zusätzlich abgeleistet und unterstützen die Arbeit in der Tageseinrichtung.

Die Öffnungszeiten an beiden Standorten sind wie folgt:

 Montag – Freitag von 7.00 Uhr – 16.00 Uhr.

 Durch die unterschiedlichen Abholzeiten sind zur gesamten Öffnungszeit nicht immer alle Kinder im Haus.

 Abholzeit 12.15 Uhr (während der Eingewöhnungszeit)

 Abholzeit 13.45 Uhr

 Abholzeit 15.45 Uhr

 Der Kindergarten bietet Kindern im Alter zwischen  zwei bis sechs Jahren die 35 – und 45 Stundenbetreuung an.

Das Raumprogramm in der Dorfstraße

 Die Tageseinrichtung unterhält 4 Gruppenräume (Käfergruppe – U3 Gruppe, Tigerenten- und Bärengruppe und einen Bewegungsraum/Mehrzweckfunktionssraum.

 Vom Eingang des Kindergartens aus befindet sich rechts das Büro. Daneben die Küche und gegenüberliegend ein WC für Erwachsene.

 Vom runden Flur aus gelangt man in zwei Gruppenräume und dem o.g. Bewegungsraum. Vom Flur auf der linken Seite aus (langer Flur) gelangt man in zwei Differenzierungsräume und dem Wasch- und Toilettenraum mit Wickel- und Pflegebereich.

 Am Ende des Flures befindet sich der Eingang zum vierten Gruppenraum, einer weiteren Küche, kleiner Waschraum mit Toilette und dem Schlaf und Ruheraum.

 Im Keller befindet sich ein Umkleideraum für Mitarbeiter, ein WC für Erwachsene (H) weitere Lagerräume und ein Raum der mit Werkbänken ausgestattet ist, Dort finden mit Kindern und Eltern Werkprojekte statt.

Die Tageseinrichtung hat eine Gesamtgröße von ca. 363 m2 und einen Außenspielbereich mit 980 m2

Auf dem Außengelände stehen unterschiedliche Spielgeräte für Kinder und ein großer Sandkasten der mit Natursteinen eingefasst ist.. Ein Hühnerstall ist zur Straßenseite aufgebaut. Zwei Holzhäuser dienen zur Lagerung von Gartengeräten und Sandspielzeugen.

Im Gemeindehaus befindet sich ein Turnraum und weitere Räume die auf Anfrage genutzt werden können.

In der Willi Melchers Straße

Zwei Gruppenräume, ein Essraum, ein Essraum (Futterscheune), ein Schlafraum, ein Bewegungsraum, Wickelbereich, Küche, eine Scheune.

Das Außengelände hat eine Gesamtgröße von 5000m2. Dort befinden sich ein Sandkasten, ein Klettergerüst, eine Nestschaukel, ein Outdoor-Ballbad, sowie große Freiflächen mit Rasen und altem Baumbestand. Ein Hasen-und Meerschweinchengehege befindet sich vor dem Haus.