Zuckerfreier Kindermund

Wir verfolgen den Ratschlag des Zahnmedizinischen Gesundheitsdienstes und möchten einen Beitrag zu gesunden Zähnen leisten.

Zahlreiche Studien haben gezeigt:

6-8 Stunden mit Zuckerimpulsen (z.B. am Nachmittag mit Süßem) können ohne bleibende Zahnschäden vom Speichel „abgepuffert“ werden, wenn NACH dem abendlichen Zähneputzen keine Zuckerreize mehr an die Zähne gelangen (8-10 Std. Nachtruhe) und NACH einem (evtl. süßen) Frühstück Zähne geputzt wurde und anschließend der zuckerfreie Vormittag eingehalten wird. So steht einer „Angriffsphase“ von 6-8 Stunden immer eine ausgleichend lange „Regenerationsphase“ von 16-18 Stunden durch den Speichel (angeregt durch gesunde, kauaktive Kost) gegenüber. Der Speicher hat die Möglichkeit die Zähne entsprechend zu stärken und damit zu schützen. Der zuckerfreie Vormittag ( zuckerfrei bis 11.00h in der Kita ) als verhältnispräventive Maßnahme ist Bestandteil des Präventionsprogrammes „Kita mit Biss“!